Konfi-Arbeit

Das Konfi-Team versucht, durch verschiedene Aktionen, die zusätzlich zum Konfirmandenunterricht angeboten werden, den Konfis ihre Konfi-Zeit zum Erlebnis zu machen, so dass sich viele von ihnen gerne daran erinnern und entweder gleich oder später Anschluss zur Kirchengemeinde oder im CVJM finden.

Manche Konfis begegnen in dieser Zeit auch zum ersten Mal Menschen, die Jesus kennen und unser Wunsch ist es, dass unser Glaube immer wieder ansteckend wirkt.

 

Schwerpunkte der Konfi-Arbeit sind:

  •  Die Hauptaufgabe besteht darin, die Konfis während des Konfi-Jahres (und möglichst darüber hinaus) zu begleiten: Immer wieder Gelegenheiten zu suchen, die Konfis kennen- und schätzen zu lernen, mit ihnen ins Gespräch über wesentliche und belanglose Dinge zu kommen und zu vermitteln: Wir freuen uns euch zu sehen und ihr seid uns wichtig!
  • Beste Gelegenheit dazu bietet die Konfi-Freizeit: Ein ganzes Wochenende Kontakt zu den Konfis zu knüpfen und gemeinsam bei Spiel, Spaß und Action, aber auch geistlichen Inputs, Glaube erlebbar zu machen.
  •  Weitere Aktionen im Konfi-Jahr: Bibelübergabe, Brunch nach dem Gottesdienst, Konfi-Tag, Bäbberfest, gemeinsame Jugo-Besuche, ....
  • Gemeinsam mit den Konfis an den Aktionen des CVJM teilnehmen: JumpIn-Besuche, Praktika, Altpapiersammlungen, Christbaumabholaktion, Einer für alle Fälle, ...
  • Mitwirkung in den Kleingruppen des Konfi-Unterrichts sowie an den Konfirmationen

 

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Konfi-Teams:

Nadine Sälzer, Stefanie Stich, Micha Haas, Nadine Junger, Siegfried Härter, Joshua Sailer, Sarah Deutschmann, Katrin und Gabriel Reinhardt,Mia Junger, Felix Ulbrich